Nowruz (Persisches Neujahr)

Heute, am 20. März, ist nicht nur der offizielle Frühlingsbeginn, sondern auch das persische Neujahrsfest – as Fest der Frühlingserneuerung.
Im Iran wurde heute um 17:15 Uhr das neue Jahr, der sogenannte Nowruz gefeiert. Nowruz bedeutet übersetzt „Neuer Tag“.
Dieses findet jedes Jahr am 20. oder 21. März zum Zeitpunkt der Tag-und-Nacht-Gleiche statt (der Tag und die Nacht dauern gleich lange).
Dieser Zeitpunkt variiert von Jahr zu Jahr. Das Fest symbolisiert Hoffnung und Neubeginn.

Wie in der Schweiz an Silvester spielt auch im Iran Feuerwerk bzw. Feuer eine wichtige Rolle. Am letzten Mittwochabend vor dem Nowruz entzünden die Menschen das „Tschahar Schanbe Suri“
(zu deutsch: Mittwochsfeuer). Der Sprung über das Feuer soll Glück bringen. Das Negative wird hinter sich gelassen. Manchmal gibt es auch ein Feuerwerk.

Am Tag des Nowruz wird eine Tafel gedeckt. Diese wird „Haft Sin“ (Die sieben S) genannt und besteht aus sieben Gegenständen.
Diese beginnen alle mit dem persischen S und haben eine symbolische Bedeutung.

Sabzeh: Sprossen oder Gras (Munterkeit)
Samanou: Pudding aus Weizen (Wohltat und Segen)
Sir: Knoblauch (Schutz)
Senjed: Mehlbeere (Saat des Lebens)
Serkeh: Essig (Fröhlichkeit)
Somagh: Gewürzsumach (Geschmack des Lebens)
Sib: Apfel (Gesundheit)

Daneben gibt es weitere traditionelle Gegenstände zur Dekoration.

Sonbol: Hyazinten (Freundschaft)
Sekeh: Münzen (Wohlstand)
Aiineh: Spiegel (Reinheit und Ehrlichkeit)
Sham: Kerze (Feuer)
Tokhm morgh rangi: bemaltes Ei (Fruchtbarkeit)
Mahi ghermez: Goldfisch im Wasser (Glücklichkeit)
Ketab: Buch (Weisheit)

Typische Speisen sind Süssigkeiten und Kekse sowie Nüsse.

Wie man sich zu Silvester „Ein gutes neues Jahr“ wünscht, sagt man in Iran „Jeder Tag soll ein neuer sein, und der Tag soll gesegnet sein!“
(Har Ruzetan Nouruz, Nouruzetan Piruz.) Oder, wie ich es heute gelernt habe: Eide Shoma Mobrak (Ein frohes Jahr) oder Sale No Mobarak (Ein gutes neues Jahr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.